Kostenlose Infoline:
0800 724 31 86
Willkommen bei KINT
Kinderhilfe International, Natur und Tierhilfe 

Nicht jedem kann geholfen werden
Nicht alles kann verändert werden - aber
Nicht helfen, wegschauen und Egoismus, sollte
Nicht mit Dir in Verbindung stehen
kind2
 

         Menschen, Tiere und Natur

 

wald

 

Pflanzliche Arzneimittel und Heilkräuter. Tiergestützte Therapie mit Delfinen, Hunden, Katzen, Pferden. Alternativmedizinische Behandlungsverfahren zur Heilung oder zumindest Linderung der Symptome.

Aber auch Tierversuche oder Quälereien aufgrund wirtschaftlicher Interessen, sowie Luftverschmutzung und Umweltschäden.

Krebs ist nicht nur genetisch bedingt, sondern viele Erkrankungen haben ihre Ursache durch Umwelteinflüsse und belasteter Lebensmittel.

Wir möchten kranken Kindern helfen, wie und wo es auch immer möglich ist. Wir möchten aufklären und informieren.

Für den positiven Effekt der Heilung, nicht nur körperlicher, sondern auch phsychischer Wunden, ist der Umgang mit Tieren anerkannt und förderlich. So fühlen wir uns selbstverständlich verpflichtet, auch etwas für die Tiere zu tun.

 

KINT Kinderhilfe International kann sicherlich nicht die Welt retten. KINT wird sich auch nicht um alles kümmern können. Aber wir möchten uns nicht nur einer Aufgabe widmen, sondern wir möchten in der Breite helfen können, da sich die Themen Kinder, Umwelt, Tierwelt nicht immer trennen lassen.

 

                      Spendensiegel

 

siegel

 Da wir dann und wann auf das Spendensiegel angesprochen werden, hier die Antwort, warum wir keins beantragt haben.

Wir möchten zum DZI (Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen) keine Stellung beziehen, weder positiv, noch negativ. Deshalb zu Ihrer Information Auszüge von Wikipedia.

 

„Gemeinnützigen Organisationen, die das DZI-Spendensiegel tragen wollen, müssen an das DZI eine sogenannte Erstprüfungsgebühr von 1000 EUR + 19 % MwSt. zahlen. Zusätzlich fallen der Organisation für das DZI-Spendensiegel jedes Jahr Kosten in Höhe von 500 EUR + MwSt. (Grundgebühr) sowie 0,035 % ihrer jährlichen Gesamteinnahmen an.“

 

Die anerkannte und absolut seriöse Aktion „Ein Herz für Kinder“ von der Bild Zeitung verzichtet auf ein derartiges Siegel. Auch hier ein Ausschnitt der Stellungnahme von Bild hilft e.V. aus Wikipedia: „Wir verzichten bewusst darauf (Anm.: das Spendensiegel), denn „Ein Herz für Kinder“ hat sich selbst sehr strenge Regeln auferlegt. Die wichtigste Regel lautet: Jeder Cent Ihrer Spende kommt ohne Abzüge Kindern zugute. Das Spendensiegel erlaubt (…), dass bis zu 35 Prozent für Werbungs- und Verwaltungskosten verwendet werden. Außerdem muss man für das Spendensiegel einen nicht unerheblichen Betrag zahlen – Geld, das wir lieber für Kinder ausgeben.“

 

Wir möchten uns diese Kosten für ein „Siegel“ ersparen und sind der Meinung, dass die Bearbeitung vom Steuerberater und der Prüfung des Finanzamtes ausreichend ist.

© 2015 print & web solutions UG (haftungsbeschränkt)